Code:  
syntactix - Computer Hardware / Software im Raum Bad Homburg und Frankfurt

Instandhaltungssysteme

Unsere Lösungen zur Unterstützung von Service und Instandhaltung

Wir sind auf Systeme zur Effizienzsteigerung von Instandhaltung und Service von Kraftwerken und Industrieanlagen spezialisiert. Unserer Produkte finden dort bereits weltweiten Einsatz.

WIS Systems

für systematisches Erfahrungs- und Datenmanagement

Das Ziel des WIS Systems ist die Optimierung der Instandhaltungsstrategien und des Revisionsmengengerüsts durch die Integration alles relevanten verfügbaren Wissens.
Dies bedeutet die gleichzeitige Optimierung von Anlagensicherheit, Anlagenverfügbarkeit und Wartungskosten durch intelligente, zustandsbasierte Instandhaltung. Außerdem unterstützt das WIS System die Qualitätssicherung bei der Planung und Dokumentation.
In vielen Anlagen werden Informationen gesammelt und elektronisch oder in Papierform in verschiedenen Datenbanken oder Archiven abgelegt. Oft werden diese Informationen jedoch nicht ausreichend in den Instandhaltungsprozeß miteinbezogen.
Sowohl der Instandhalter als auch der Instandhaltungsleiter benötigen eine systematisch strukturierte, komprimierte und leicht durchschaubare Übersicht über die Instandhaltungssituation, die auf allen relevanten verfügbaren Daten beruht.
Das WIS System erfüllt diese Integrationsaufgabe als ein den Informationsquellen übergeordnetes Entscheidungsunter-stützungstool. Es sammelt alle relevanten Informationen und macht sie über eine leicht bedienbare Oberfläche mit modernen graphischen Visualisierungsfähigkeiten zugänglich.

Die Vorteile auf einen Blick

  • Einfache Erstellung von neuen Berichtsvorlagen
  • Betriebserfahrung über Komponenten für Service und Entwicklung können systematisch erfasst und benutzt werden
  • Bündelung von Engineering und Service-Know-How
  • Dezentrale und unsynchronisierte Datenbanken durch zentrales WIS abgelöst
  • Informationen wie Bilder, Dokumente, Berichte, Prozessdaten, VPU, etc. werden zusammengeführt
  • Wissensquelle für neue Mitarbeiter ermöglicht die Sicherung des Know-Hows
  • Graphische und listenbasierte Auswertung der Dokumentation nach Aspekten möglich

IDO Plus

die Lösung zur Steuerung der Revisionsdokumentation

Technische Veränderungen eines Kernkraftwerks bedingen Genehmigunsprozesse mit Behörden und Gutachtern. Die Vorgänge werden in alten Betriebführungssystem (BFS-Datenbank) angelegt und verwaltet. Oft gibt es Keinerlei übergreifende Controllingmöglichkeiten im BFS. Technische Änderungen am BFS erfordern Neuqualifizierung der Software durch Gutachter und Behörden. Daher erfolgt Controlling in Form von Zwischenlösungen auf Papierlisten, Powerpoints und Exceldiagrammen, die manuell erzeugt werden

  • Pflege von Soll/Ist Terminen mit Risikobewertung
  • Graphische Visualisierung des Dokumentations- und Genehmigungsfortschritts
  • Transparente Fortschrittsvisualisierung und regelmäßige Presentation in Statusmeetings
  • Frühe Erkennung von Terminrisiken und -abweichungen ermöglicht gezielte Gegenmaßnahmen
  • Alarmfunktionen über Ampelstatus in Benutzeroberfläche
  • Reporting von Verzögerungsgründen
  • Erstellung von Listen für Behörden und Gutachter
  • Digitalisierung und Ablage von Schriftverkehr und Emails(virtueller Drucker als Hilfsmittel

WEKO

zur systematische Auswertung von Erfahrungen in der Instandhaltung.

Problem:

  • Daten und Informationen über Stellantriebe und Motoren sind verstreut und nicht online verfügbar
  • Zeit geht verloren, nicht alle Mitarbeiter können relevante Informationen gleichzeitig abrufen

Lösung: WEKO

  • Alle Informationen sind online verfügbar
  • Alle Daten werden elektronisch abrufbar und sind für alle verfügbar
  • Auswertungen und Analysen sind möglich